tabularium-f


Lateinisch wird mit Tabularium ein Archiv benannt. Tabularium-f  (f = freireligiös) ist ein Archiv freireligiöser Schriften, die veröffentlicht worden sind, um das Wesen freier Religiosität zu beschreiben. Damit wird jenen Schriften, die freireligiös im Sinne von frei in der Religion" (im Gegensatz zu frei von Religion") verstehen, dauerhaft Stimme verliehen.
Bei aller Kritik und Ablehnung gegenüber jeglicher Bindung an starre, unhinterfragbare religiöse Glaubenslehren, stimmen die dokumentierten Schriften in ihrer besonderen Betonung einer eigenen freien Religiosität überein und schließen den Begriff eines Göttlichen nicht aus.
Durch „tabularium-f“ sollen in der Vergangenheit publizierte Beiträge über das Freireligiös-Sein dokumentiert und vor dem Vergessen bewahrt werden. Denn als historische Dokumente sind sie für die Geschichte der Freireligiösen von besonderer Bedeutung.
Im Kontext mit aktuellen Schriften zu freier Religiosität ergibt sich zudem ein verständliches Bild vom Freireligiös-Sein.


Zusätzlicher Überblick

über freireligiöses Schrifttum

Hinweise für die Suche nach freireligiöser Literatur in Digitalen Bibliotheken

 

Mit den Web-Angeboten so genannter Digitaler Bibliotheken besteht heutzutage die Möglichkeit, historisches Schriftgut aus verschiedenen Öffentlichen Bibliotheken am eigenen PC aufzurufen.  Damit sind Literatur-Recherchen, wie sie zum Beispiel zur genauen Informationsbeschaffung  oder für wissenschaftliches Arbeiten unumgänglich sind, wesentlich einfacher geworden.

War früher die Suche nach Literaturquellen nur durch persönliche Bibliotheksbesuche und zudem mit Reisetätigkeit möglich, lassen sich jetzt historische Schriften direkt am PC aufrufen.

Digitale Bibliotheken haben es sich lobenswerter Weise zur Aufgabe gemacht, wichtiges, für die Nachwelt erhaltenswertes Schriftgut einzuscannen und elektronisch über Internet potenziellen Nutzern zugänglich zu machen. Damit haben sich die Bedingungen zum Auffinden,  Forschen und Informieren wesentlich verbessert und vereinfacht.  Vor allem erspart das viel Zeit. 

Das gilt auch für Texte aus der Geschichte der Freireligiösen Bewegung.

Wer sich einen Eindruck oder gar einen Überblick über die Vielfalt freireligiöser Schriften verschaffen  möchte,  dem seien - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - folgende digitale Archive empfohlen:

https://books.google.es

https://archive.org

http://www.digitale-sammlungen.de

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de

https://opacplus.bsb-muenchen.de


Suche nach freireligiösen Schriften:

Weil die digitalen Sammlungen und Archive mit der Option "Suchbegriff" operieren, bietet sich beispielsweise die Eingabe folgender Begriffe oder von Namen bekannter freireligiöser Personen an:

Begriffe:

deutsch-katholisch, freireligiös, Freie Gemeinden, Freireligiöse Gemeinde  (alle evtl. ergänzt um die Endungen: e, er, es, en, em).

Namen freireligiöser Personen:

Baltzer, Eduard;  Bauer, Eduin;  Bayrhoffer, Karl Theodor;  Blum, Robert; Czerski, Johannes;  Duller, Eduard;  Hecker, Friedrich; Herrendörfer -;  Hieronymi, Wilhelm;  Hofferichter, Theodor; Kerbler, Karl;  Pirazzi, Joseph;  Rau, Heribert;  Regenbrechht, - ; Ronge, Johannes;  Rupp, Julius;  Scholl, Karl;  Schünemann-Pott, Friedrich;  Streuber, Valentin; Struve, Gustav von; Theiner, Augustin;   Uhlich, Leberecht;  Wislicenus, Gustav Adolph; Wislicenus, Adolph Thimotheus;  Wille, Bruno.

Auch diese Namen werden nur  beispielhaft genannt, was nicht heißt, dass mit Eingabe weiterer Namen nicht noch weitere freireligiöse Schriften zu finden sind.

Nicht jeder der Digitalen Anbieter hat zu jedem Namen ein Angebot parat, und gelegentlich ist die Suche nur mit Eingabe des Familiennamens erfolgreicher als zusammen mit dem Vornamen.



Freireligiöse Schriften digital  -  eine Auswahl:


Johannes Ronge: Das Wesen der freien christlichen Kirche, 1847

https://books.google.es/books?id=AiEDAAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=ronge&hl=de&sa=X&ved=0CEkQ6AEwCDgeahUKEwjd5aPInojHAhWEjywKHVPoBjo#v=onepage&q=ronge&f=false

 

 

Johannes Ronge: An meine Glaubensgenossen und Mitbürger, 1845

https://books.google.es/books?id=Pfo9AAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=ronge&hl=de&sa=X&ved=0CDUQ6AEwBTg8ahUKEwjB98v5nojHAhVG2ywKHaF1DF0#v=onepage&q=ronge&f=false

 

 

Uhlich: Kurzer Abriss der Vernunftreligion, 1858

https://books.google.es/books?id=gMsGAAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=uhlich&hl=de&sa=X&ved=0CE0Q6AEwCDgKahUKEwiuscSKoIjHAhUJiywKHSarBdE#v=onepage&q=uhlich&f=false

 

 

Eduard Baltzer: Religionslehrbuch für Schule und Haus freier Gemeinden, 1853

https://books.google.es/books?id=yfE_AAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=baltzer+eduard&hl=de&sa=X&ved=0CEoQ6AEwBmoVChMIzqSmq6KIxwIVwxUsCh3_tw4d#v=onepage&q=baltzer%20eduard&f=false

 

 

Gustav Adolph Wislicenus: Ob Schrift? Ob Geist? - Verantwortung gegen meine Ankläger, 1853

https://books.google.es/books?id=lv09AAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=wislicenus&hl=de&sa=X&ved=0CB4Q6AEwAGoVChMIqtmVvaWIxwIVyQ4sCh0F5QnD#v=onepage&q=wislicenus&f=false

 

 

Johannes Czerski: Rechtfertigung meines Abfalls von der römischen Hofkirche, 1845

https://books.google.es/books?id=fd0AAAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=czerski&hl=de&sa=X&ved=0CCIQ6AEwAWoVChMIzuK4k6eIxwIVQo4sCh1jJAUM#v=onepage&q=czerski&f=false

 

 

Johannes Czerski der Stifter der christlich-apostolisch-katholischen Kirche zu Schneidemühl, 1845

https://books.google.es/books?id=PwI_AAAAcAAJ&printsec=frontcover&dq=czerski&hl=de&sa=X&ved=0CB4Q6AEwAGoVChMIzuK4k6eIxwIVQo4sCh1jJAUM#v=onepage&q=czerski&f=false

 

 

Eduard Baltzer: Die Freie Gemeinde zu Nordhausen - ein Zeugnis aus ihr und über sie zum 4. Stiftungsfeste am 5. Januar 1850

http://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10448318_00003.html

 

 

Leberecht Uhlich: Glaube und Vernunft: Nebeneinanderstellung von Alt und Neu, gebunden und frei in der Religion, 1866

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/5SQAEDXQUL65NUWZKQIYQUQHFULVSRWZ?viewType=list&query=uhlich,+leberecht&rows=20&offset=0&firstHit=34QCFJFTHEU3WN5R6D4BH33SMIRKPHQL&lastHit=lasthit&hitNumber=4






Impressum:
Lothar Geis
Kaiserstr. 19 A
55116 Mainz