tabularium-f


Lateinisch wird mit Tabularium ein Archiv benannt. Tabularium-f  (f = freireligiös) ist ein Archiv freireligiöser Schriften, die veröffentlicht worden sind, um das Wesen freier Religiosität zu beschreiben. Damit wird jenen Schriften, die freireligiös im Sinne von frei in der Religion" (im Gegensatz zu frei von Religion") verstehen, dauerhaft Stimme verliehen.
Bei aller Kritik und Ablehnung gegenüber jeglicher Bindung an starre, unhinterfragbare religiöse Glaubenslehren, stimmen die dokumentierten Schriften in ihrer besonderen Betonung einer eigenen freien Religiosität überein und schließen den Begriff eines Göttlichen nicht aus.
Durch „tabularium-f“ sollen in der Vergangenheit publizierte Beiträge über das Freireligiös-Sein dokumentiert und vor dem Vergessen bewahrt werden. Denn als historische Dokumente sind sie für die Geschichte der Freireligiösen von besonderer Bedeutung.
Im Kontext mit aktuellen Schriften zu freier Religiosität ergibt sich zudem ein verständliches Bild vom Freireligiös-Sein.


Freireligiöse Schriften


: zeitlose  . . .


: frühe  . . .

Pick: Der
                      freireligiöse Gedanke

Pick, Georg:
Der freireligiöse Gedanke

Download auch als

Geis: Vom Freireligiös-Sein
Geis. Lothar (Hrsg.):
Vom Freireligiös-Sein
Download auch als
Hieronymi: Von der (Un)Möglichkeit eines
                  freireligiösen Bekenntnisses
Hieronymi, Wilhelm:

Von der (Un)Möglichkeit eines
freireligiösen Bekenntnisses
Hrsg. Lothar Geis
Download auch als
Satter:
                  Sinn und Bedeutung des Phänomens Religion
Satter, Erich:
Sinn und Bedeutung des
Phänomens Religion
Wislicenus:
                Ob Schrift? Ob Geist?
Wislicenus, Gustav Adolph:
Ob Schrift? Ob Geist?
Hrsg. Lothar Geis





: frühe  . . .




Johannes Czerski
Geis, Lothar (Hrsg.)
Johannes Czerski

ein fast vergessener Pionier
der Freireligiösen Bewegung



Baltzer, Eduard:

Einige Unterschiede der Kirche
und der Freien Gemeinde


Uhlich, Leberecht:

Glaube und Vernunft
Hrsg. Lothar Geis


Hieronymi, Wilhelm:
Zum Gottesbegriff in einer freien Religion.
Hrsg. Lothar Geis

Download auch als
Uhlich: Weltgedanken
Uhlich, Leberecht:
Die Weltgedanken
Hrsg. Lothar Geis


:  . . .  zur eigenen Geschichte

Schneider, Georg:
Die Freireligiöse Bewegung 
Lehrbuch für den religiös-
sittlichen Unterricht in
freireligiösen Gemeinden, II. Teil
Download auch als
Aus alten Folianten
Aus alten Folianten
Geschichte der Freireligiösen
dargestelt in Nachschlagewerken
des 19. Jahrhunderts


Buchner: Wir sind das Wunder!
Buchner, Martin:
Wir sind das Wunder! –
Die Freireligiösen Gemeinden
und der „Heilige Rock“ zu Trier.



Satter, Erich:
Johannes Ronge ein Reformator aus Breslau
http://www.erich.satter.info
/Script_Johannes_Ronge-
Erich_Satter.pdf

Internetseite des Akktionsbündnisses
der Freireligiösen Gemeinden zum
"Heilig Rock"-Jahr 2012

www.unheiliger-rock.de

: Klassiker


: Historische Lehrbücher

Hieronymi, Wilhelm:

Unterscheidungslehren und
Grundgedanken der freireligiösen Gemeinden.
Hrsg. Lothar Geis

Download auch als

Tschirn, Gustav:
Religion auch für Religionsverächter
Download auch als

Geis, Lothar (Hrsg.):
Freireligiöse Quellensammlung
1844-1928
Besondere freireligiöse Klassiker
Geis, Lothar:
Besondere Freireligiöse Klassiker
Ein Verzeichnis digitaler Fundstellen
freireligiöser Literatur im Internet.

Historische Lehrbücher
Historische Lehrbücher für den
freireligiösen Religionsunterricht


: aktuelle  . . .

: Gedichtsammlungen

Gensler, Elke:
Im Unterschied
Download auch als

Geis, Lothar (Hrsg.):
Zeugnisse freier Religiosität
Download auch als

Freie Religion Eine Alternative
Informationsbroschüre der
Freireligiösen Gemeinden

Geis, Lothar (Hrsg.):
Freie Religion –
Wesentliches und Emotionales
Download auch als

Gensler, Elke (Hrsg.):
Freie Religion –
Einsichten und Ansichten
Download auch als


 



Literaturangebote



Hinweise für die Suche
Freie Religionsgemeinschaft Alzey Freireligiöse Landesgemeinde Baden
Freireligiöse Gemeinde Mainz
Freireligiöse Landesgemeinde Pfalz Weitere freireligiöse Literatur in digitalen Bibliotheken



Selbstverständnis Freier Religionsgemeinschaften


Freie Religionsgemeinschaft Alzey

- Ideen und Inhalte
- Christian Elßner:
Materialien zum Religionsunterricht (1882



Freireligiöse Landesgemeinde Baden

- Ziele

Unitarische Freie
Religionsgemeinde Frankfurt

- Ziele und Wesen


Freireligiöse Landesgemeinde Pfalz

- Grundsätze

Freireligiöse Gemeinde Idar-Oberstein

- Freie Religion

Freireligiöse Gemeinde Mainz

- Was ist freireligiös?
- Wikipedia-Eintrag


Freireligiöse Gemeinde Mannheim

- Was ist Freie Religion?

Frei-religiöse Gemeinde Offenbach

- Grundsätzliches





Humanismus oder
                    freireligiös?

Geis, Lothar:
Humanismus
oder freireligiös?



Freireligiöse Stimmen

Gensler, Elke (Hrsg.):
Freireligiöse Stimmen zur Gottessfrage.








Impressum:
Lothar Geis
Kaiserstr. 19 A
55116 Mainz

Die Erwähnung „freireligiöser Schriften" in den Lebens­erinnerungen des weltbekannten Malers und Pioniers des Comics, Wilhelm Busch, hat interessanter Weise diesen Begriff befestigt und bekannt gemacht. 
So schildert Busch, wie er als Jugendlicher von seinem Geburtsort Wiedensahl zu seinem Onkel nach Ebergötzen geschickt und er dort seinen lebenslangen Freund Erich Bachmann kennen lernte. Auch wurde er gut bekannt mit dem Wirt des Ortes, über den er unter anderem in  seinen Von mir über mich" bezeichneten Memoiren vermerkt:
Bei ihm fand ich einen dicken Notenband, der durchgeklimpert, und freireligiöse Schriften jener Zeit, die begierig verschlungen wurden."
Weil es sich bei den hier zusammen­gestellten Betrachtungen ebenfalls um solche Schriften handelt, bot es sich an, diese genauso zu titulieren.
Freie
                  Religiosität, wie sie sich mir erschließt

Geis, Lothar
:
Freie Religiosität -
wie sie sich mir erschließt